Leben im EuropaQuartett
Wohnen für Alle mitten in Frankfurt

EuropaQuartettEuropa - Allee 120 - 126
(Stadtteil Europaviertel)

Im Europaviertel geht Frankfurt das Wohnungsproblem einer rasant wachsenden Stadt an. Und bringt nach den Erfahrungen der Vergangenheit in Zukunft auch wieder Arbeiten und Wohnen zusammen: Bis 2019, wenn das neue Quartier wirklich fertig sein soll, können dort etwa 30000 Menschen arbeiten und 10000 Frankfurter wohnen.

Die Baumaßnahme für mehr als 200 Mietwohnungen im westlichen Teil des leicht zu erreichenden Europaviertels in der Nähe zum Hellerhof sind abgeschlossen. „Dort haben wir der Wohnungsknappheit zu Beginn des 20. Jahrhunderts etwas entgegen gesetzt“, sagte ABG-Geschäftsführer Frank Junker: In unmittelbarer Nachbarschaft „gehen wir den Wohnungsmangel als Herausforderung zu Beginn des 21. Jahrhunderts an“. Dabei halte man an der Bauqualität fest, die sich sein Unternehmen vor mehr als zehn Jahren selbst auf die Fahnen geschrieben habe: Die neuen Wohnungen in der Europaallee 120-126 entstanden in Passivhaus-Bauweise.

In Kooperation mit Hochtief

ABG und Hochtief starteten im Europaviertel West gemeinsam den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit 140 Mietwohnungen und einem Lebensmittelmarkt sowie mehr als 220 Stellplätzen in der eigenen Tiefgarage. Im Erdgeschoss befindet sich ein großer REWE Lebensmittelmarkt, in dem alles zu bekommen ist, was man für den täglichen Bedarf braucht. Das Europaviertel, eine gute Adresse. http://www.abg-fh.com/bauen/passivhaus/passivhaus-projekte/belvivo.html

 

 

 Zur Webseite "EuropaQuartett"

 

 Zurück zur Übersicht "Passivhaus-Projekte"




© 2017 | ABG FRANKFURT HOLDING GMBH | Alle Rechte vorbehalten